Hallo Wocheneinkauf!

„Du…,was essen wir heute?“ Diese Frage stand bis vor einiger Zeit bei uns jeden Tag im Raum. Häufig folgten auf die Frage dann ein ewiger Nachrichtenaustausch übers Smartphone:

„Ich hab heut mal Lust auf Nudeln“

„Nee, die hatte ich schon heute Mittag, lass uns mal wieder Reis essen usw.“.

Hatten wir uns dann auf ein Gericht geeinigt, ging es täglich direkt vom Büro in den Supermarkt. Dort wurden alle notwendigen Zutaten eingekauft und manchmal noch für Milch und Brotnachschub gesorgt.

Durch einen Zufall bin ich dann auf das www.projekt-gesund-leben.de von Hannah Frey gestoßen und hab mir das Basics-Buch über Clean Eating von ihr gekauft. Neben tollen Rezepten und Informationen zum Clean Eating verfolgt Hannah ein Ritual, das mich direkt überzeugt hat:

Wocheneinkäufe! weiterlesen

Gestern ist heute ist morgen.

Jeden Tag stolpern wir über Dinge, die wir schon hundertmal gemacht haben. Sie bilden unsere Fixpunkte im Alltag und schützen uns vor immer neuen Entscheidungen, die Kraft kosten würden. Wir müssen uns zum Glück nicht jeden Tag fragen, was wir wann und wo mit wem machen. Wann muss ich aufstehen? Wann gibt es was zu essen? Wie verbring ich meinen Morgen oder meinen Nachmittag? Wann und wie fahre ich zur Arbeit? Wann gehe ich schlafen?

Viele dieser Entscheidungen haben wir als Rituale etabliert. Wir kennen unseren täglichen Ablauf und wissen, wann wir wo hingehören.  Eigentlich schön diese Verlässlichkeit. weiterlesen

Hallo Alltag.

Unser ganz normales Leben, das viele von euch vielleicht als monoton oder öde beschreiben würden. Wir leben in Berufsalltag und Schulalltag, erleben Alltag in Beziehungen  und Freundschaften, bauen auf die Sicherheit, die uns der Alltag gibt und ärgern uns vielleicht über die Strukturen, in denen wir uns gefangen fühlen.

Dabei, so kommt es mir jedenfalls vor, dreht sich die Welt heutzutage immer noch um „höher, besser, weiter“: Wer hat den besten Job, wer verdient das meiste Geld. Wer hat die tollsten Kinder, wer das schönste Haus. Und, wer kennt eigentlich den besten Weg zur Traumfigur. weiterlesen

Berufsalltag.

Nur noch kurz die Welt retten und 148 Mails checken.

So, wie Tim Bendzko es besingt, geht es vermutlich vielen von uns jeden Arbeitstag. Wir verbringen einen Großteil unseres Lebens auf der Arbeit. Unsere Arbeitszeiten orientieren sich dabei häufig nach den Vorgaben der Branche, dem Unternehmen oder unserem konkreten Job in dem wir tätig sind. 43,5 Millionen Deutsche sind erwerbstätig und jeder erlebt dabei seinen ganz persönlichen Berufsalltag. weiterlesen